>> Bossard Gruppe: Nachfrage entwickelt sich regional unterschiedlich

Redakteur: Susanne Reinshagen

Die Bossard Gruppe musste sich im 1.Quartal 2012 mit einer regional sehr unterschiedlich verlaufenden Umsatzentwicklung auseinandersetzen. Das Marktumfeld hat sich jedoch gegenüber dem zweitem Halbjahr 2011verbessert.

Firmen zum Thema

Der Umsatz der Bossard Gruppe hat sich im 1. Quartal 2012 regional sehr unterschiedlich entwickelt.
Der Umsatz der Bossard Gruppe hat sich im 1. Quartal 2012 regional sehr unterschiedlich entwickelt.

Der Umsatz der Bossard Gruppe belief sich in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 127,1 Mio. CHF. Dies entspricht gegenüber dem sehr starken 1. Quartal 2011 einem Plus von 0,6% in Lokalwährung. In Schweizer Franken resultierte ein leichtes Umsatzminus von 2,2%. Regional fiel die Umsatzentwicklung stark unterschiedlich aus.

Während Amerika ein positives Wachstum auswies, sank im Vorjahresvergleich der Umsatz in Europa und Asien. Das Marktumfeld hat sich gegenüber der zweiten Jahreshälfte 2011 jedoch wieder aufgehellt. So stieg der Gruppenumsatz in Lokalwährung gegenüber dem 3. und 4. Quartal 2011 um 9,9% respektive 13,4% an.

Aussichten

Die Nachfrage dürfte sich auch in den kommenden Monaten regional unterschiedlich entwickeln. Trotzdem strebt die Bossard Gruppe für das gesamte Geschäftsjahr 2012 weiterhin ein Umsatzwachstum in Lokalwährung von 5% bis 8% an. <<

(ID:32795320)