Moderne Wärmeversorgung

Energiesparen mit effizienter Antriebstechnik

| Redakteur: Silvano Böni

Die für die Ventilatoren der Lüftungsanlage eingesetzten Energiesparmotoren Simotics GP 1LE1 erfüllen den erhöhten Wirkungsgrad gemäss IE2.
Bildergalerie: 1 Bild
Die für die Ventilatoren der Lüftungsanlage eingesetzten Energiesparmotoren Simotics GP 1LE1 erfüllen den erhöhten Wirkungsgrad gemäss IE2. (Bild: Siemens)

>> Der Trend zum Energiesparen hat inzwischen die meisten Branchen erfasst. Auch die Industrie hat erkannt, dass wertvolle Wettbewerbsvorteile in einer energieeffizienten Fertigung und einer nachhaltigen Produktion liegen. Beispielsweise wurde am Siemens-Produktionsstandort für Motoren im fränkischen Bad Neustadt a. d. Saale in eine Modernisierung der Wärmeversorgung investiert und dabei ein erhebliches Energiesparpotenzial freigesetzt. Auch die Antriebstechnik trägt ihren Teil dazu bei.

Mit einer Kosteneinsparung von 360 000 Euro pro Jahr, einem Return on Investment von rund vier Jahren und einer CO2-Reduktion von 1270 Tonnen pro Jahr erweist sich die Investition in eine moderne Wärmeversorgung im Siemens-Produktionswerk Bad Neustadt a. d. Saale als klassisches Beispiel für den Stellenwert von Energiesparmassnahmen. Diese deutlichen Einsparpotenziale setzen sich im Wesentlichen aus der Nutzung effizienterer Anlagentechnik, der Einbindung von Prozessabwärme, einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage sowie dem reduzierten Aufwand bei der Betreuung der Anlagen zusammen.

Kernstück der neunmonatigen Modernisierungsmassnahme der Siemens Real Estate, dem Immobilienverwalter der Siemens AG, war das zentral gelegene Kesselhaus, welches komplett entkernt und mit zwei modernen Gaskesseln mit jeweils 2800 kW Leistung sowie einem Blockheizkraftwerk mit 238 kW elektrischer und 363 kW thermischer Leistung ausgestattet wurde. Letzteres liefert mit entsprechend hohem Wirkungsgrad die Grundlast für den Wärme- sowie für den Strombedarf des gesamten Standorts.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 38538660 / Automation-, Antriebs- & Steuerungstechnik)