Moderne Fertigungstechnologien Erowa baut Fertigungstechnik aus

Redakteur: Matthias Böhm

Seit 1970, der Firmengründung als Betrieb für Werkzeug- und Formenbau, hat sich die Erowa AG als international agierendes Unternehmen für Entwicklung, Produktion, Beratung und den Vertrieb moderner Fertigungstechnologien für die spanabhebende Metallindustrie positioniert. Das Unternehmen hat heute 12 Tochtergesellschaften und beschäftigt weltweit über 450 Mitarbeitende.

Firmen zum Thema

Erowa beherrscht die komplette Elektrodenfertigung für das Erodieren. Im Bild HSC-Bearbeitung einer Präzisions-Senkerodierelektrode.
Erowa beherrscht die komplette Elektrodenfertigung für das Erodieren. Im Bild HSC-Bearbeitung einer Präzisions-Senkerodierelektrode.
(Bild: Erowa)

1983 wurde das erste universelle Werkstück-Spannsystem für den Werkzeug- und Formenbau auf den Markt gebracht, 1987 die ersten Roboter für den automatischen Werkstück-Wechsel auf Bearbeitungsmaschinen. Hochpräzise Messmaschinen und Prozessleit-Software ergänzen heute das Sortiment.

Die Produkte werden konsequent weiterentwickelt und sind im In- und Ausland im Einsatz. Kundenspezifische Prozessoptimierungen erschliessen der Firma laufend anspruchsvolle Projekte.

Bildergalerie

Lohnarbeit ist wichtige Säule

Das entsprechende Kundensegment umfasst vor allem Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau, Luftfahrt, Energietechnik sowie den allgemeinen Maschinenbau.

An den Standorten Büron (LU) und Reinach (AG) beschäftigt der Bereich «Erowa Fertigungstechnik» 60 Mitarbeiter. Davon werden acht Polymechaniker-Lehrlinge ausgebildet, ein wichtiger Beitrag für die Nachwuchsförderung.

Als kompetenter Lohnfertiger wird das Unternehmen permanent mit aktuellen Trends aus dem Markt konfrontiert, welche auch laufend in die eigene Produktentwicklung und Fertigungsabläufe einfliessen. Viele Ideen für Erowa-Eigenprodukte sind aus Erfahrungen mit Kunden oder in der eigenen Fertigung entstanden. Heute wird der Bereich Fertigungstechnik laufend ausgebaut und optimiert, sowohl der Maschinenpark als auch die Kapazitäten und die Prozessvielfalt.

Die 4 Tätigkeitsbereiche von Erowa Fertigungstechnik:

  • High End: Herstellung komplexer Prototypen und hochpräziser Teile in kleinen und mittleren Serien in der Hartbearbeitung.
  • Professional: Anspruchsvolle Fräs-und Drehteile in mittleren und grossen Serien effizient und flexibel bearbeiten.
  • Price Sensitive: Günstige Herstellung einfacherer Werkstücke in bester Qualität.
  • Fixtures: Professionelle Unterstützung bei kundenspezifischen Vorrichtungen und Aufspannlösungen.

(ID:42996929)