Löschanlage für Werkzeugmaschinen Intelligente Löschanlage: Zuverlässig, effektiv und sicher

Redakteur: Anne Richter

Argonag zeigte auf der Prodex 2016 neben seinem Werkzeugmaschinenprogramm die Siemens-Objektlöschanlage Sinorix al-deco, deren Funktionsweise in Live-Demonstrationen gezeigt wurde.

Firmen zum Thema

(Bild: Anne Richter, SMM)

Die Sinorix al-deco STD bietet zuverlässigen und effektiven Rundumschutz für Werkzeugmaschinen. Die Hauptmerkmale sind ein stromloser Betrieb in Bezug auf Branddetektion und Löschung, eine Online-Überwachung und die automatische Aufzeichnung aller sicherheitsrelevanten Funktionen.

Intelligenter Schutz für Werkzeugmaschinen

Die vollautomatische Sinorix-al-deco-STD-Objektlöschanlage deckt von der Branddetektion, Alarmierung und Überwachung bis zur Löschung alles ab. Die Detektion eines Brandes sowie die Auslösung der Löschung erfolgt rein pneumatisch und ist somit höchst zuverlässig. Des Weiteren werden alle sicherheitsrelevanten Funktionen online überwacht und im Ereignisfall angezeigt und aufgezeichnet.

Bildergalerie

Zuverlässige Detektion und Löschung

Das Kernstück der Anlage ist ein patentierter, schlauchförmiger, linearer Brandsensor, genannt Lifdes (Linear fire detection source), gefertigt aus einem hochmolekularen Polymer. Dieser Sensor steht, über ein Ventil an einer Löschmittelflasche angeschlossen, unter einem permanenten Druck von 15 bar. Er platzt auf, sobald seine Umgebungstemperatur 110 °C übersteigt. Sobald der Sensor geplatzt ist, öffnet sich das Ventil des Löschmittelbehälters und das Gas gelangt in den geschützten Bereich. Gleichzeitig schaltet die Maschine auf «Not-Aus». Da dies pneumatisch erfolgt, ist der Sensor nicht nur unempfindlich gegen Schmutz, Wasser, Öl und Vibrationen, sondern auch gegen technische Störeinflüsse wie zum Beispiel Stromausfälle und Täuschungsgrössen. Fehlauslösungen sind praktisch ausgeschlossen, da der Löschungsprozess erst startet, nachdem der Sensor geplatzt ist.

Alle sicherheitsrelevanten Funktionen der Sinorix-al-deco-STD-Objektlöschanlage werden online überwacht und im Ereignisfall akustisch und optisch angezeigt. Die Anbindung an eine Brandmelderzentrale ist möglich. Diese Funktionen sowie die Betriebsdaten werden automatisch in einem Langzeitspeicher aufgezeichnet und können über eine USB-Schnittstelle ausgelesen werden. So lassen sich die Ereignisse nach einem Vorfall einfacher nachvollziehen und Haftungsfragen klären.

Einfache Wartung und Wiederinbetriebnahme

Wenn eine Wartung des Systems erforderlich ist, wird dies elektronisch angezeigt und auf den Betriebsablauf abgestimmt durchgeführt. Zusätzlich können die Wartung und Wiederbefüllung mithilfe entsprechender technischer Unterlagen einfach durchgeführt werden. Die Löschmittelbehälter lassen sich von jeder Gasabfüllstation befüllen. Sinorix al-deco STD verwendet das natürliche Gas Kohlendioxid (CO2) für die Löschung. CO2 ist das effektivste Löschmittel für Flüssigkeitsbrände, da es den Sauerstoffgehalt reduziert und einen hohen Kühleffekt hat. Im Vergleich zu chemischen Löschmitteln oder Pulver ist es sicher für die Einrichtungen und hinterlässt keine schädlichen Rückstände. Daher ist nach der Löschung keine Reinigung erforderlich. -ari- SMM

(ID:44443073)