Messe Ble.ch Messe Ble.ch in den September verschoben

Von Susanne Reinshagen

Die BLE.CH als führende Plattform für Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz findet neu vom 20.-22. September 2022 statt. Ursprünglich war geplant, die Fachmesse in Bern Anfang März 2022 durchzuführen.

Anbieter zum Thema

Die BLE.CH wird von März auf den September 2022 verschoben
Die BLE.CH wird von März auf den September 2022 verschoben
(Bild: Bernexpo)

Aufgrund der hohen Infektionszahlen und der aktuell geltenden behördlichen Auflagen können aus Sicht der Partnerverbände, des Foundersboards und der Veranstalterin Bernexpo Groupe die berechtigten Anforderungen und Erwartungen der Ausstellenden und Besuchenden nicht erfüllt werden. Gemeinsam mit den involvierten Partnern hat die Bernexpo deshalb entschieden, die BLE.CH 2022 zu verschieben. Die Erfahrungen aus den vergangenen zwei Jahren haben gezeigt, dass sich die Rahmenbedingungen im Spätsommer optimaler gestalten und Fachmessen mit überschaubaren Auflagen durchgeführt werden können.

Planungssicherheit statt Unsicherheit

Der gemeinsam mit allen Projektpartnern getroffene Entscheid sorgt für Planungssicherheit und Klarheit. Die Verschiebung beugt insbesondere auch potenziellen Personalengpässen im Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie und Einschränkungen im internationalen Reiseverkehr vor. Ein Festhalten am ursprünglich definierten Datum hätte für alle Beteiligten zusätzliche Herausforderungen bedeutet, hinzu kamen Bedenken zum Besucheraufkommen und damit der Relevanz der Fachmesse.

Über die BLE.CH

Die BLE.CH ist die führende Fachmesse für die Blech-, Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz. Sie findet vom 20.-22. September 2022 – live in Bern mit Networking und Rahmenprogramm sowie ergänzend auf einer Digitalplattform statt. Mit rund 120 Ausstellenden und 6000 Besuchenden soll die BLE.CH zum Branchentreffpunkt 2022 werden. Erstmalig wird der suissetec - Spenglertag im Rahmen der BLE.CH stattfinden. <<

(ID:47936082)