Schweizer Präzision Die präziseste Grossmaschine weltweit

Redakteur: Anne Richter

>> Die neue Dixi 210 von DMG / Mori Seiki bietet eine volumetrische Genauigkeit von 35 µm zur Präzisionsbearbeitung grosser und schwerer Bauteile. Im Bereich der Hochgenauigkeitsmaschinen ist diese gemeinsame Entwicklung von Mori Seiki und Deckel Maho mit einem Arbeitsraum von 1800 x 2100 x 1250 mm (X x Y x Z) und einer volumetrischen Genauigkeit von < 35 µm einzigartig und damit weltweit eine Klasse für sich.

Firmen zum Thema

Das Präzisionszentrum Dixi 210 bietet eine volumetrische Genauigkeit von 35 Mikrometer zur Bearbeitung grosser und schwerer Bauteile.
Das Präzisionszentrum Dixi 210 bietet eine volumetrische Genauigkeit von 35 Mikrometer zur Bearbeitung grosser und schwerer Bauteile.
(Bild: DMG Mori Seiki)

ari. Wie kaum ein anderes Projekt dokumentiert für Mori Seiki und Gildemeister die neue Dixi 210 die Ziele der Kooperation beider Unternehmen auch im Bereich der Produktentwicklung. Dies gilt vor allem, weil diese neue Ultrapräzisionsmaschine im Grossformat nach Unternehmensangaben «ohne die ebenso kreative wie innovative Zusammenarbeit der beiden führenden Werkzeugmaschinenhersteller niemals hätte entstehen können.» So verbindet die neue DIXI 210 die sprichwörtlichen Schweizer Präzisionstugenden der Mori-Seiki-Tochter Dixi Machines mit deutscher Ingenieurskunst der Gildemeister-Tochter Deckel Maho Pfronten und den handwerklichen Fertigkeiten der Mitarbeiter am Schweizer Dixi-Stammsitz in Le Locle.

(ID:38063080)