Mapal: Fokus auf Anwendung Effiziente Werkzeuge für Zukunftsbranchen

Anbieter zum Thema

Zur Messe AMB stellt der Werkzeughersteller Mapal sein aktuelles Konzept vor, mit Werkzeugen auf spezielle Anwenderbranchen zu fokussieren. Die Spezialisten konzentrieren sich auf Automotive, Luftfahrt, Werkzeug- und Formenbau sowie Fluidtechnik.

Als universell einsetzbares Fräswerkzeug eignet sich der Fräser FaceMill-Diamond-ES für kleinere Serien und wechselnde Bauteile, der mit Wendeschneidplatten ausgestattete Fräser NeoMill-T-Finish dagegen ist besonders wirtschaftlich beim Finishen in der Serienfertigung.
Als universell einsetzbares Fräswerkzeug eignet sich der Fräser FaceMill-Diamond-ES für kleinere Serien und wechselnde Bauteile, der mit Wendeschneidplatten ausgestattete Fräser NeoMill-T-Finish dagegen ist besonders wirtschaftlich beim Finishen in der Serienfertigung.
(Bild: Mapal)

Unterschiedliche Branchen nutzen jeweils spezifisch die für sie optimalen Werkstoffe. Zudem unterscheiden sich die Produktionsmengen deutlich. Im Fahrzeugbau wird stets in grossen Serien gefertigt. Die Luftfahrtindustrie benötigt nur kleinere und mittlere Serien. Im Werkzeug- und Formenbau fertigen die Spezialisten nahezu ausschliesslich Einzelstücke. Entsprechend diesen Forderungen hat der Werkzeugspezialist Mapal sein Produktprogramm strukturiert.

Zukunftsorientierte Strukturen im Werkzeugprogramm
interview

Sich verändernde Märkte erfordern, dass sich auch Werkzeughersteller dem veränderten Umfeld anpassen. Wie agiert Mapal?

Wir haben die letzten beiden Jahre sehr intensiv genutzt und uns strategisch neu ausgerichtet. Für unsere definierten Fokusbranchen haben wir eine Mannschaft formiert und das Produktportfolio zur Marktreife gebracht. Die Ergebnisse der neuen Marktstrategie präsentieren wir erstmals in vollem Umfang auf der Messe AMB in Stuttgart.

Nachhaltig zu produzieren ist derzeit im Gespräch. Welche Überlegungen gibt es dazu bei Mapal?

Bei künftigen Investitionsvorhaben unserer Kunden steht sicherlich auch der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Wir setzen an vielen Stellen an, um zerspanende Prozesse nachhaltiger zu machen. Da spielt die Technologie der Minimalmengenschmierung ebenso eine Rolle wie die Hydrodehnspanntechnik. Wechselkopflösungen oder die Verschlankung des Werkzeugumlaufs durch intelligente und zuverlässige Toolmanagementlösungen bringen weitere Vorteile in Sachen Nachhaltigkeit. Wir freuen uns darauf, dieses Thema im Detail auf der Messe besprechen zu können.

Schneidstoffe zum Reiben und Feinbohren

Auf spezielle Forderungen beim Reiben und Feinbohren hochlegierter und rostfreier Stähle sowie Stahlguss und gehärtetem Stahl sind die aktuell von Mapal präsentierten Schneidstoffe HP016 und HP018 ausgelegt. Der Schneidstoff HP016 eignet sich für alle Bearbeitungen mit leicht unterbrochenem Schnitt, der Schneidstoff HP018 hingegen für kontinuierlichen Schnitt. Beide basieren auf einer mit Silizium dotierten PVD-Schicht auf zwei unterschiedlichen Hartmetallsorten mit niedrigem Kobalt-Gehalt. So werden extrem verschleissfeste und dabei masshaltige Werkzeuge verwirklicht. Zunächst stehen die innovativen Schneidstoffe für Reibahlen der Reihe MN zur Verfügung. Diese Reibwerkzeuge stehen für allerhöchste Genauigkeiten, können dank der neuen Schneidstoffe auch optimal zum Hartreiben sowie zum Reiben von Edelstahl genutzt werden und sind nun innerhalb von zehn Arbeitstagen lieferbar. Sie sind nach dem bewährten Prinzip des Aalener Werkzeugherstellers ausgeführt, mit einer Schneide und am Umfang angeordneten Führungsleisten, die je nach Anwendung aus Hartmetall, Cermet oder PKD bestehen.

Bildergalerie

Basic, Performance und Expert Solutions für E-Mobility

Werkzeuglösungen für die E-Mobilität kommt eine besondere Bedeutung im Bereich Automotive zu. Für anspruchsvolle Bauteile, die künftig in grossen Serien produziert werden, präsentiert Mapal unterschiedliche Bearbeitungsstufen. Das betrifft Basic, Performance und Expert. Diese Klassifizierung beschreibt die unterschiedlichen Lösungsansätze je nach Forderungen, Serien und Investition. Die Performance Line ist dabei auf die Serienfertigung ausgerichtet und stellt die Bearbeitung mit Sonderwerkzeugen in den Mittelpunkt. Sie eignet sich vor allem, um ein erweitertes Spektrum an Bauteilen auf bestehenden Anlagen effizient und wirtschaftlich zu fertigen.

Wirtschaftlicher Aluminium fräsen

Zum Fräsen von Bauteilen aus Aluminium zeigt der Werkzeughersteller zum einen die allgemein universell nutzbaren Fräser der Reihe FaceMill-Diamond-ES. Bei anspruchsvollen Produktionsbedingungen mit kleineren Serien sowie wechselnden Bauteilen sorgten diese Fräser für hohe Wirtschaftlichkeit und nachhaltige Prozesssicherheit. Beim Finishen tragen die Wendeschneidplattenfräser der aktuell vorgestellten Serie NeoMill-T-Finish dazu bei, deutlich wirtschaftlicher und effizienter in Serien zu fertigen. Der Finishfräser mit wechselbaren Schneiden funktioniert nach dem Prinzip Plug-and-play. Die Schneiden werden gewechselt, ohne sie anschliessend einstellen zu müssen. Das erfordert weniger Grundkörper verglichen mit bisherigen Werkzeugen. Langwieriges Einstellen, das Werkzeuge bindet, entfällt. Einzigartig macht die Fräser ein zum Patent angemeldetes System der Schneidenanordnung, das in einem homogenen Verschleissbild der Schneiden, längeren Standzeiten und damit niedrigen Cost per Part resultiert.

Spezialisiert auf Titan

Sein Werkzeugprogramm zur Titanbearbeitung erweitert der Werkzeughersteller um zwei effiziente Fräswerkzeuge. Der fünfschneidige Trochoidfräser OptiMill-Tro-Titan zeichnet sich durch maximales Zeitspanvolumen aus. Er ist mit ungleich geteilten Schneiden ausgeführt, die zudem ungleiche Steigungen aufweisen. Das sorgt für optimal glatte Oberflächen. Er ist für das trochoide Fräsen im Teilschnitt, das Besäumen und für Schnitttiefen bis 3xD konzipiert. Der radiale Wendeschneidplattenfräser NeoMill-4-HiFeed90 ist als Schaft-, Einschraub- und Aufsteckfräser ab Januar 2023 verfügbar. Der universell einsetzbare Hochvorschubfräser steht für hohe Produktivität und verwirklicht durch hohe Vorschubgeschwindigkeiten und grosse Spantiefen höchste Abtragsraten. - kmu - SMM

(ID:48540298)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung