Suchen

Energiegewinnung Energie aus der Arktis

| Redakteur: Anne Richter

Energiegewinnung ist eine grosse Herausforderung für unsere Zukunft. Norwegen ist ein Land mit vielen Energieressourcen: Wind, Wasser, Gezeiten sowie Erdöl und -gas. Die Gewinnung, die Umwandlung und der Transport sowie deren Koordination sind sehr anspruchsvoll.

Firmen zum Thema

(Bild: ABB)

ari. Nicht nur die Maschinenbaubranche, sondern unsere ganze Gesellschaft ist abhängig von Energie. Energie für den Transport und für Antriebe, Energie zur Ressourcengewinnung, zur Wärme- und zur Stromerzeugung. Wie die Energie gewonnen, gespeichert, transportiert, umgewandelt und verbraucht wird, ist eine der wichtigsten Fragen, die unser aller Zukunft betreffen. Jedes Land versucht – entsprechend seinen Gegebenheiten – zukunftsweisende und effiziente Lösungen zu finden.

Ressourcen in Norwegen

Eine Ausnahmestellung in Europa hat dabei Norwegen, ein dünn besiedeltes, aber mit fossilen und natürlichen Ressourcen reich ausgestattetes Land. Vor der Küste Norwegens lagern Erdöl- und Erdgasvorkommen, dennoch basiert fast 99 Prozent des in Norwegen produzierten Stroms auf Wasserkraft. Als eines der wenigen Industrieländer kommt Norwegen völlig ohne Kernkraft aus, es gibt auch nur ein Kohlekraftwerk.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Jede Industrie braucht Energie- und Automationssysteme, die sichere, effiziente und profitable Abläufe garantieren. Aktiv beteiligt bei der industriellen Entwicklung Norwegens ist seit 120 Jahren der Automation- und Elektrotechnikkonzern ABB. Mehr als 2000 Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen inzwischen an mehreren Standorten im gesamten Land. Erst im Juni 2012 wurde im äussersten Norden in Hammerfest eine weitere Niederlassung eröffnet.

(ID:34688470)