Rückblick Lasys 2022 Lasys behauptet sich in starkem Marktumfeld

Die siebte Ausgabe der Lasys ist mit einer positiven Stimmung zu Ende gegangen. Mit ihrem klaren Fokus auf die Laser-Materialbearbeitung konnte die Fachmesse interessierten Fachbesucherinnen und Fachbesuchern eine attraktive Marktplattform bieten.

In diesem Jahr begrüssten die Ausstellenden in der Mahle Halle 4 das Fachpublikum.
In diesem Jahr begrüssten die Ausstellenden in der Mahle Halle 4 das Fachpublikum.
(Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Auf dem Stuttgarter Messegelände informierten sich die FachbesucherInnen aus ganz Europa bei insgesamt 93 Ausstellenden aus 16 Nationen. Der internationale Anteil bei den Ausstellenden lag bei 34 Prozent.

Qualitativ hochwertige Gespräche

„Kompakt. Fokussiert. Praxisnah", fasst Gunnar Mey, Direktor Messen & Events bei der Messe Stuttgart die Lasys 2022 zusammen und ergänzt, "dass dieses Jahr im Schnitt auf jedem zweiten Stand ein Laser in Aktion zu sehen war". Zukünftig soll das Thema Batteriefertigung eine zentrale Rolle spielen“, meint Mey.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Auch die Ausstellenden zogen überwiegend ein gutes Fazit und berichten von hochqualifizierten Fachbesucherinnen und Fachbesuchern sowie ausführlichen Gesprächen auf der Messe. So bestätigt Markus Forytta, Leiter Unternehmenskommunikation des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS, dass für sie die Lasys aufgrund der qualitativ hochwertigen Gespräche sehr gut gelaufen sei. Ebenfalls positiv beurtielt Forytta die Synergieeffekte durch die parallele Veranstaltung der CastForge und der SurfaceTechnology.

Entscheider auf der Lasys

Die FachbesucherInnen der Lasys haben auch in diesem Jahr eine hohe Entscheidungskompetenz. Rund ein Fünftel gehört zur Geschäfts-/Unternehmens- und Betriebsleitung. Genauso viele sind in der Entwicklung tätig und etwa 16 Prozent in der Fertigung, Produktion und Qualitätskontrolle. Ein sehr grosser Anteil von 81 Prozent sind bei Einkaufsentscheidungen ausschlaggebend, mitentscheidend oder beratend tätig. Drei Viertel davon haben eine konkrete Investitions- bzw. Kaufabsicht, 25 Prozent der Kaufwilligen plant mehr als 200.000 € zu investieren.

Knapp drei Viertel des Fachpublikums stammen aus der Industrie und setzen bereits Laser bzw. Lasersysteme im eigenen Unternehmen ein. Zu den am stärksten vertretenen Branchen zählen der Maschinenbau, Automobilbau, Anlagen- und Apparatebau, die Metall- und verarbeitende Industrie sowie die optische Industrie. Das Fachpublikum interessierte sich für alle relevanten Applikationen und Lasersysteme (für die Oberflächenbearbeitung, das Trennen, das Beschriften und Markieren und das Fügen). Ausserdem standen Lasersysteme für die additive Fertigung sowie Strahlquellen im Fokus. 85 Prozent der FachbesucherInnen planen bereits jetzt, die Lasys 2024 zu besuchen.

Das Fachpublikum profitierte zudem vom Rahmenprogramm der Lasys: Ergänzend zum Angebot der Ausstellenden bot es an allen drei Tagen umfassenden Know-how-Transfer. Dazu gehörten traditionell die Stuttgarter Lasertage, die am 21. und 22. Juni stattgefunden haben.

Die nächste Lasys findet vom 04. bis 06. Juni 2024 auf dem Stuttgarter Messegelände statt. <<

(ID:48473750)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung